Knüpfwerkstatt



7. Durch die indizierten Farben kommt es oft zu kleinen Unregelmäßigkeiten bei den Formen, die man dann ganz einfach mit dem Pinsel- oder dem Stiftwerkzeug (Spitzen stets auf das Minimum skaliert - entspricht einem Pixel) beheben. Mit der Pipette könnt ihr die entsprechend passenden Farben für eure Ausbesserungsarbeiten aus der bisher bestehenden Vorlage entnehmen. Falls ihr Farben ändern wollt - einfach den Modus wieder auf RGB ("Bild" - "Modus" - "RGB") stellen und die Farbflächen mit dem Farbeimer anders einfärben.









8. Meine Beispielvorlage sieht nach ein paar Ausarbeitungen mit dem Pixelwerkzeug wieder einigermaßen symmetrisch aus. Aber nun hätte ich gern noch ein Raster für meine Vorlage: Dazu müssen wir zuerst einstellen, wie unser Raster aussehen soll und zwar unter "Bild" - "Raster konfigurieren"







9. Es öffnet sich ein Dialog, bei dem wir die Größe des Rasters entsprechend unserer Pixel auf 1 x 1 Pixel stellen. Hier lässt sich auch mit der Vordergrundfarbe die Farbe unseres Rasters auswählen. Da wir im Bild noch kein schwarz haben, bestätige ich mit "OK".







10. Nun kann ich das Raster über "Ansicht" - "Raster anzeigen" einblenden. Nun ist unsere Vorlage eigentlich fertig, doch wenn wir sie nun auf 100 % ansehen ist sie sehr winzig. Daher erstellen wir einen Screenshot von unserer Vorlage in 800%iger Ansicht: Das funktioniert mit den beiden Tasten [Alt] und [Druck/ S-Abf], die kurz nacheinander gedrückt werden sollten. Diese Funktion fotografiert alles, was auf dem Monitor gerade angezeigt wird.
Über "Bearbeiten" - "Einfügen als ..." - "Neues Bild" lässt sich der Screenshot dann als neues Bild in Gimp einfügen.

weiter
zurück zu Seite 1



© 2012 - Alle Bilder, Texte und Tutorials gehören der Knüpfwerkstatt                zurück