Knüpfwerkstatt

DIE KNOTEN
Die Grundlage eines jeden Freundschaftsbands sind die Knoten. Bei den gängigsten 4 handelt es sich eigentlich nur um 4 Variante des selben Knotens: Als Rechtsknoten, Linksknoten und linker oder rechter Wendeknoten. Aber auch ein paar andere praktische Knoten möchte ich euch hier vorstellen...





Rechtsknoten
Beginnen wir mit dem Rechtsknoten. Dafür folgt ihr einfach der fünfstufigen Schritt-für-Schritt-Darstellung auf der Grafik von links nach rechts. Mit diesem Knoten könnt ihr bereits einfache Bänder mit schrägem Streifenmustern knüpfen. In der Knüpfvorlage erkennt ihr ihn an dem kleinen Pfeil, der von oben links nach unten rechts zeigt. Durch den Knoten verändert sich die Reihenfolge der Fäden.







Linksknoten
Das spiegelverkehrtes Pendant des Rechtsknotens ist der Linksknoten. Er funktioniert identisch, nur eben umgekehrt. Daher gilt auch hier: Einfach der fünfstufigen Schritt-für-Schritt-Darstellung auf der Grafik von links nach rechts folgen. In der Knüpfvorlage erkennt ihr ihn an dem kleinen Pfeil, der von oben rechts nach unten links zeigt. Durch den Knoten verändert sich ebenfalls die Reihenfolge der Fäden.

Für den Anfang ist es sinnvoll erst einmal diese beiden Knotentypen zu üben. Mit etwas Geduld habt ihr bald raus, wie fest die Knoten ungefähr sein müssen, damit er nicht zu klein und fest werden und nicht so locker, dass sie sich wieder lösen. Am Besten lassen sich beide Knotentypen mit diagonalen Streifenbändern oder dem Pfeilspitzenmuster üben.






Linker Wendeknoten






Rechter Wendeknoten

Wer sich mit Rechts- und Linksknoten sicher fühlt, kann bereits erste Versuche mit den Wendeknoten starten. Diese funktionieren wie eine Kombination aus einem linken und einem rechten Rippenknoten. Der erste Teil des Knotens wird z.B. wie beim rechten Knoten, der zweite Teil wie beim linken Knoten geknüpft, sodass nach dem Knoten die Fadenfolge vom Anfang wieder hergestellt ist. Die Wendeknoten haben in der Vorlage ein Symbol mit einem geknickten Pfeil - je nach Richtung. Die Wendeknoten lassen sich am Einfachsten mit Rautenmustern üben, wo sie in Verbindung mit den bereits bekannten Rechts- und Linksknoten vorkommen. Ein Band, das nur aus Wendeknoten besteht, ist für den Anfang noch ungeeignet, ist aber für fleißige Knüpfer bald kein Problem mehr.



weitere Knoten





© 2012 - Alle Bilder, Texte und Tutorials gehören der Knüpfwerkstatt                zurück