Knüpfwerkstatt

RELIEFMUSTER



Länge der Fäden: ca. 120 cm







































So funktioniert es:

Okay, das wird nun nicht so ganz leicht, da das Reliefmuster gleich mehrere Schwierigkeiten gleichzeitig aufweist. Anders als bei den anderen Mustern entsteht bei diesem der Effekt nicht durch Farbe, sondern durch eine Reliefstruktur. Es handelt sich um ein vollkommen einfarbiges Band, weshalb man sehr aufpassen muss, dass man nicht versehentlich die Reihenfolge der Fäden vertauscht. Daher geht man am Besten Reihe für Reihe vor.

Dazu kommt, dass das Band nicht nur aus den gewohnten 4 Knoten besteht - sondern eigentlich aus 8 verschiedenen Knoten. Die Knoten mit weißen Pfeilen werden wie gewohnt geknüpft; die Knoten mit den schwarzen Pfeilen werden jedoch rückseitig geknüpft, sodass die eigentliche Rückseite oben ist. Das erfordert naturgemäß etwas mehr Übung. Falls ihr zu große Probleme mit den rückseitigen Knoten habt, könnt ihr das Band für die schwarzen Knoten auch umdrehen und mit den gewohnten 4 Knoten arbeiten. Allerding müsst ihr dann darauf achten, dass das Muster spiegelverkehrt liegt und dass aus einem Rechtsknoten ein Linksknoten (und umgekehrt) und aus dem linken Wendeknoten ein rechter Wendeknoten (und umgekehrt) wird.

Durch die Abwechlung zwischen vorderseitigen und rückseitigen Knoten entsteht die charakteristische Reliefstruktur. Das Band wirkt besonders gut in hellen Farbtönen, da damit der Effekt deutlich zum Vorschein tritt. Es wirkt unaufdringlich und edel und ist einmal eine Abwechslung zu den vielen bunten Mustern.


Tipp
Es handelt sich übrigens um ein keltisches Kordelmuster, das theoretisch auch wie gewohnt und in Farben geknüpft werden kann.







© 2012 - Alle Bilder, Texte und Tutorials gehören der Knüpfwerkstatt   zurück zum Standardstil

Knüpfwerkstatt.de.vu