Knüpfwerkstatt

STREIFENMUSTER



Länge der Fäden: ca. 80 cm






So funktioniert es:

Das Streifenband ist besonders gut für Anfänger geeignet, daher findet ihr es auch noch einmal ausführlicher unter:
Wie anfangen?
Es beruht auf der Eigenschaft, dass eine Reihe von Rechts- oder Linksknoten, die mit einem Faden über eine Reihe von anderen Fäden geknüpft wird, von Natur aus diagonal wird.

Das Streifenmuster, das nur aus Rechtsknoten besteht, entsteht aus mehreren Rechtsknoten, die nacheinander mit einem Faden über alle restlichen Fäden geknüpft werden.
Zuerst sortiert man die Fäden und beginnt mit dem Faden ganz links die erste schräge Reihe. Wenn alle anderen Fäden der Reihe nach mit einem Rechtsknoten überknüpft sind, beginnt man wieder mit dem ersten Faden links und beginnt die nächste Reihe. Dieses Prinzip kann man so lange wiederholen, bis das Band die gewünschte Länge erreicht hat. Die Variante mit Linksknoten funktioniert genau spiegelverkehrt.


Tipp
Die richtige Knüpfkonsistenz habt ihr übrigens gefunden, wenn das Band keine sichtbaren Löcher mehr hat und alle Knoten gleich groß und in der Form identisch sind. Es braucht ein bisschen Übung, klappt aber sehr schnell!



Ihr wollt keinen schrägen Anfang und kein schräges Ende?
Dann lasst doch einfach die Knoten in den grauen Bereichen weg.




© 2012 - Alle Bilder, Texte und Tutorials gehören der Knüpfwerkstatt   zurück im Standardstil

Knüpfwerkstatt.de.vu